Micha Brumlik, Publizist und Autor

Erziehungswissenschaft, Religionsphilosophie, Politik

Frankfurt| „Schon wieder – Antisemitische Parolen auf deutschen Straßen“ | 23. September, 19 Uhr, ins Casino der Stadtwerke

without comments

„Schon wieder – Antisemitische Parolen auf deutschen Straßen“
Podiumsdiskussion der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Jüdischen Museums

Bei großen Demonstrationszügen in Deutschland wurden in diesem Sommer immer wieder judenfeindliche Parolen gerufen. Veranstalter dieser Demonstrationen waren keineswegs die bekannten rechtsextremistischen Parteien oder Gruppierungen.

Die Gesellschaft der Freunde und Förderer des Jüdischen Museums nimmt diese Vorgänge zum Anlass, am Dienstag, 23. September, 19 Uhr, ins Casino der Stadtwerke, Kurt Schumacher Straße 8, zur Diskussion „Schon wieder – Antisemitische Parolen auf deutschen Straßen“ einzuladen.

Auf dem Podium: Micha Brumlik, Erziehungswissenschaftler und Publizist; Daniel Cohn-Bendit, Publizist und Politiker der Grünen; Stefanie Schüler-Springorum, Historikerin und Leiterin des Zentrums für Antisemitismusforschung an der TU Berlin; ab. Esther Schapira, Ressortleiterin der Abteilung Zeitgeschichte beim HR Fernsehen, wird die Diskussion moderieren.
Um Anmeldung wird gebeten bei Christine Wern, Telefon (069)21234856, E-Mail:christine.wern@stadt-frankfurt.de .

Written by lbucklitsch

September 17th, 2014 at 1:37 pm